Gasexplosion auf der Feria in Vélez-Málaga

Während der Feria in Vélez-Málaga hat es im historischen Stadtzentrum eine verheerende Explosion gegeben. Doch dank einer aufmerksamen marokkanischen Köchin wurde schlimmeres verhindert. Sie hatte Flammen bei einer Gasflasche in der Küche entdeckt und daraufhin alle Personen im Lokal heraus gescheucht. Dabei verließ sie wohl als Letzte das Lokal und wurde so von der Explosion mit am schwersten betroffen. Zum Glück sind aber auch ihre Verletzungen nicht lebensgefährlich. Doch wenn sie nicht so umsichtig reagiert hätte, währen viele der über 80 Verletzten vermutlich nicht so glimpflich davon gekommen.

weiterlesen

Warnung an Endesa-Kunden!

Alle Endesa-Kunden bekommen in diesen Tagen eine Mail mit einer deutlichen Warnung! Wer als Kunde jedoch kein Spanisch versteht, bekommt sie vielleicht nicht mit! Zur Zeit werden im Namen von Endesa betrügerische E-Mails verschickt, in denen vorgetäuscht wird, dass man seine Rechnung online abrufen kann. Doch der Link führt nicht etwas zur Rechnung sondern zu einem Virus, der daraufhin die persönlichen Daten auf ihrem Computer blockiert. Das gemeine daran ist, dass Endesa, wie viele andere Firmen, tatsächlich E-Mails verschickt, in denen man seine neueste Rechnung abrufen kann. Daher ist besondere Vorsicht geboten!

weiterlesen

Fotoausstellung: Platea – Los fotógrafos miran al cine

Am Muelle Uno in Málaga läuft noch bis zum 8. Mai eine interessante Ausstellung mit dem Titel „Platea. Los fotógrafos miran al cine“ (Parkett. Die Fotografen schauen auf’s Kino). Auf großen Tafeln sind Fotos von 40 Fotografen aus verschiedenen Ländern und Epochen zu sehen. Noch ein Grund mehr, dem interessanten Kai Nº 1 im Hafen von Málaga einen Besuch abzustatten, an dem sich als größtes kulturelles Highlight der offizielle Ableger des Centre Pompidou befindet.

weiterlesen

Erdeben sorgt für Schrecken

Um 5:22 Uhr war gestern für einige Bewohner von Torre del Mar und Umgebung die Nacht zu Ende. Besonders die, welche in den Hochhäusern wohnen, wurden ordentlich durchgeschaukelt. Im Mittelmeer auf der Seite Afrikas gab es ein recht heftiges Beben von 6.3 auf der Richterskala (Info bei IGN). Es reichte aus, um die Gebäude an der Küste in Bewegung zu setzen, und zwar so sehr, dass sogar Gegenstände aus Schränken fielen, sich Fliesen von den Wänden lösten und sich so mancher Riss bildete. Andere dagegen, so wie wir personlich in unserem kleinen Häuschen auf dem Lande, haben gar nichts oder nur ein Rumpeln von dem Beben mitbekommen. Auch Hund und Katze hat dieses Beben nicht aus der Nachtruhe gebracht. Und entsprechend waren auch die Reaktionen bei Instagram & Co, von beinahe Panik bis zu „ich hab nichts gemerkt“.

weiterlesen

Fotoausstellung: Solo la nada

Gestern fand die Vernissage zur Fotoausstellung ‚Solo la nada‘ statt. Veranstaltet wird sie von der Stadt Vélez-Málaga gemeinsam mit dem Colectivo Enfoques. Der Ausstellungsort ist das Centro de Arte Contemporáneo de Vélez-Málaga „Francisco Hernández“ in der Calle Félix Lomas Nr. 27. Das Thema basiert auf dem Gedicht ‚Delirio del incrédulo‘ der in Vélez-Málaga gebürtigen María Zambrano.

weiterlesen

II Maratón Fotográfico Enfoques “Feria de Santiago y Santa Ana”

Am 25. Juli findet in Torre del Mar anlässlich der Feria der 2. fotografische Maraton des Fotokollektivs Enfoques in Zusammenarbeit  mit dem Rathaus von Torre del Mar statt. Am Morgen des 25. treffen sich alle eingeschriebenen Teilnehmer in der Tenencia de Alcaldía de Torre del Mar, erhalten dort ihre Akkreditierung und erfahren auch dann erst, welche Themen vorgegeben sind. Es werden insgesamt 5 Themen sein, zu denen jeder Fotograf ein Foto einreichen muss. Am 21. September findet dann in einem öffentlichen Festakt, an dem die Gewinner anwesend sein müssen, die Verleihung der Preise statt.

weiterlesen

Start ins neue Jahr

Wie es der Name verspricht: Sonne pur mit andalusischer Gelassenheit. So fing das neue Jahr an der Costa del Sol an. Auch ansonsten bisher keine besoderen Probleme. Anders als in vielen anderen Ländern und Städten, in denen es keinen schönen Jahresbeginn gab, wie gestern erst in Paris.

weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: