Gasexplosion auf der Feria in Vélez-Málaga

Während der Feria in Vélez-Málaga hat es im historischen Stadtzentrum eine verheerende Explosion gegeben. Doch dank einer aufmerksamen marokkanischen Köchin wurde schlimmeres verhindert. Sie hatte Flammen bei einer Gasflasche in der Küche entdeckt und daraufhin alle Personen im Lokal heraus gescheucht. Dabei verließ sie wohl als Letzte das Lokal und wurde so von der Explosion mit am schwersten betroffen. Zum Glück sind aber auch ihre Verletzungen nicht lebensgefährlich. Doch wenn sie nicht so umsichtig reagiert hätte, währen viele der über 80 Verletzten vermutlich nicht so glimpflich davon gekommen.Trotzdem war die Explosion in der beliebten Bar Bohemia ein Schock für die Anwesenden und aufgrund der hohen Zahl der Betroffenen ging diese Nachricht auch bis in andere Länder und entsprechend haben vermutlich einige Residenten hier am Ort Anrufe von besorgten Freunden und Bekannten erhalten.

Weitere Informationen zu dem Ereignis finden Sie hier:

Stadtfest in Südspanien: Mehr als 70 Verletzte bei Gasexplosion (tagesschau.de)

Medio centenar de heridos en Vélez-Málaga al explotar una bombona de butano (diariosur.es)

El aviso de la cocinera evitó una gran tragedia en la explosión de Vélez-Málaga (diariosur.es)

%d Bloggern gefällt das: