Neues Kollektiv für zeitgenössische Fotografie

Am Samstag, den 1. Dezember 2012, wurde in Torre del Mar das erste Kollektiv für zeitgenössische Fotografie in der Axarquía gegründet: Enfoques, Colectivo de fotografía contemporánea de la Axarquía. Auf Initiative von Javier Navarta, einem Bildhauer der Region, wurde dieses Kollektiv ins Leben gerufen. Gemeinsam mit Pepe Valdés, María Oria, Jorge Maga, Pablo Prats, Carlos Castro, Esteban Díaz Azúa, José Manuel Blanco, Eva Guzmán, Juan Fajardo Navarro, Andrés Breijo, Valentín De Quinta, José Luis Moreno und Pablo Martín Rodríguez möchte er die Fotografie als Kulturbestandteil der Axarquía fördern.

Die Axarquía ist schon seit vielen Jahrzehnten ein beliebter Lebensraum für Künstler aller Metiers, nicht nur wegen seiner wundervollen Lage, sondern insbesondere wegen seines hervorragenden Lichts. Natürlich arbeiten auch immer mehr Fotografen in dieser Gegend und bereichern die Axarquía mit ihrem Schaffen. Besonders diesem Aspekt der Kunst und Kultur der Region ist dieses neue Kollektiv gewidmet.

Als erste gemeinsame Aktion ist eine Ausstellung von Arbeiten aller Gründungsmitglieder geplant. Sobald Ort und Termin feststehen, werden sie hier natürlich bekannt gegeben.

Links:

Blog: ENFOQUES – Colectivo de Fotografía Contemporánea de la Axarquía
und Enfoques auf facebook

Blog von Javier Navarta: http://javiernavarta.wordpress.com/

Artikel über die Gründung in dem Blog über Kunst und Gedanken der Fundación Antonio Segovia Lobillo: http://trasmallo.wordpress.com/2012/12/07/javier-navarta-crea-el-primer-colectivo-de-fotografos-de-la-axarquia/

%d Bloggern gefällt das: